Befragungsmethode
 

Ergebnisanalyse

Mit der Ergebnisanalyse, also der Umsetzung adäquater Folgerungen im Unternehmen, verbinden sich eng Akzeptanz oder Nicht-Akzeptanz der Unternehmensleitung und der Befragten.

Um den Kontext zu Konzeption, Durchführung und Auswertung zu erhalten, muss die Ergebnisanalyse zeitnah positioniert werden. Sie kann dabei nicht als statisches Einzelergebnis betrachtet werden, sondern sollte vielmehr in der Regel als dynamischer Prozess im Arbeitsalltag wieder zu finden sein. Dies setzt voraus, dass für die Ergebnisanalyse präzise Zielvorgaben ausgewiesen werden. Nach einer angemessenen „Aufarbeitungsphase“ empfiehlt sich für Leitung und Mitarbeiter/ -innen im weiteren Verlauf ggf. auch eine Wiederholung verschiedener Items des bekannten Fragenkatalogs.

Anmeldung